Geyerlay

Nach einer super spannenden Woche in Aachen ging meine Reise weiter! Zusammen mit zwei guten Freunden fuhren wir zur Hängeseilbrücke Geyerlay.

Zuhause war ich nur sehr kurz, ich packte meine Sachen aus und die neuen ein. Danach fuhr ich zu Luca weil wir noch dem Plan zusammen machten. Morgens um 6:00 machten wir uns auf den Weg, über die Website fanden wir eine Adresse wo man parken kann ohne etwas zu zahlen. Von dem Parkplatz aus wanderten wir zu der Brücke. Wir wollten Nebel und auf der Fahrt ist es immer weniger geworden als wir die Brücke erreichten sahen wir nur 5 Meter vor und so stark war alles voller Nebel.

Nach demwir einige Shots gemacht haben, startete Luca die Drohne. Die Drohne hatte schon immer Probleme mit dem GPS und auch da. Die Drohne flog ein wenig herum wie sie wollte und schließlich hing sie in einem Baum.

Nach dem wir alles probiert hatten die Drohne zu finden , gaben wir auf …

Auf die andere Seite war das nächste Ziel und so gingen wir über die Brücke. Man sah fast nicht in der Mitte der Brücke sah man nichts hinter einem und nicht vor einem. Später kamen uns noch  andere Fotografen entgegen. Einer davon war Janko.Media der auch ein sehr gutes Video gemacht hat. Max schaute sich die Instagram Story von @pangea an der über die Website die Brücke live beobachtet hat und erkannte Luca in der Story, kurze Zeit später waren wir in der Story mit einem Selfie. 

 

 

Auf der andere Seite war es nicht so schön also machte wir einige Fotos und gingen zurück. Gegen 11:00 wanderten wir zurück zu dem Auto und Luca wollte unbedingt in den Subway essen gehen. In Cochem war der nächste also ging dieReise weiter nach Cochem wo wir dann in den Subway essen waren und und den Plan für den Mittag gemacht haben. Wir wollten noch zur Burg Eltz doch das passte mit der Zeit nicht mehr.

 

Für Mittag gingen wir noch mal zu der Brück mit der Hoffnung dass man mehr sieht. Man sag auch deutlich mehr. Der Nebel schwebte nur noch über den Bäumen im Tal. Über Pinterest fand Max ein Foto von der Brück aus einem bestimmten Blickwinkel, wir suchen den Winkel und machte ebenfalls da Fotos.

Gegen 16:00 machten wir uns auf den Nachhause Weg wo wir „ Hund sitz“ im Auto gespielt haben. Die ganzen zwei Stunden Fahrt hat nur Max einen Hund gesehen.

In Luxemburg angekommen trennten sich unsere Wege und wir alle waren super froh sich wieder hin zulegen weil wir alle richtig müde waren!

MEINE VIDEO :  https://youtu.be/WH5z2kwmsYA

 

Wenn du mein Blogpost bis hier hin gelesen hast dann schreibe bitte ein kleines FEEDBACK mir über Facebook, Instagram oder direkt hier in den Kommentaren.

Merkt euch:

GET SHIT DONE !

Verschiebe nicht alles sondern mach es SOFORT.

Es muss nicht perfekt sein!

Advertisements

AACHEN

In meinen Herbstferien wollte ich mal wieder reisen. Es muss nicht immer weit sein und genau deshalb besuchte ich meine Schwester in Aachen. Seit September studiert meine Schwester  Soziale Arbeit . Vor den 4 Tagen in Aachen machte ich mir eine Karte mit den Orten die ich besuchen oder fotografieren wollte. Ich wusste nicht viel über Aachen ,eigentlich gar nichts. Über Pinterest fand ich die Orte in verschiedenen Blogposts. Sonntagabends fuhr ich mit meiner Schwester zu ihrer Wohnung und bestellten noch Sushi die dann 3 Stunden zu spät kamen.

 

 

 

 

 

Am Montagmorgen nahm ich denBus von der Wohnung in die Stadt. Noch im Bus sah ich auf Snapchat dass eine Bekannte von mir auch in Aachen ist so schrieben wir und trafen uns auf ein Kaffee nur die musste schon bald wieder weg. Nachher besuchte ich noch einige Spots meiner Liste und habe mich einwenig mit der Streetphotography  befasst. Die Fotos findest du hier. An diesem Abend schaute ich mir die Videos von „ Online Business für Kreative „ an ,die Videos kann ich nur empfehlen für jeden der sich mit Online Business beschäftigt. Am Dienstag und Mittwoch waren Feiertage in Deutschland wo ich dann meine Fotos von dem Tag zuvor sortiert und bearbeitet habe. Am Dienstagabend gingen wir noch ins Kino den Film „ Fack ju Goethe“ schauen. Der Film war lustig und meiner Meinung nach der beste von den drei Filmen. Am Mittwoch der zweite Feiertag besuchten wir eine Eislaufbahn und sonst haben wir den ganzen Tag nicht viel gemacht. Am letzten Tag des kleinen Trips fuhr ich morgens wieder in die Stadt und besuchte einige Kunstgalerien. Anfang des Schuljahres bekamen wir die Aufgabe Markt Fotografie zu probieren. Ich suchte einen Markt und fand einen auf dem Rathausplatz. Nach einer kurzen dennoch erfolgreichen PhotographySession setzte ich mich bei Starbucks hin und bearbeitete die Fotos. Nach produktiven 3 Stunden und zu viel Kaffee machte ich mich auf den Weg zu der Uni meiner Schwester. Die Uni lag 4km entfernt und weil mir der Bus zu teuer war ging ich zu Fuß , doch da mein altes iPhone 6+ Probleme mit dem Akku hatte ging mir das iPhone mit meiner Navigation aus. Ich ging in den ersten Laden den ich fand und fragte op ich meine Handy kurz aufladen kann. Der Verkäufer hatte leider keins dabei. Er sagte ich soll im Laden um die Ecke fragen. Es war ein kleiner Sneaker shop , ich blieb ein wenig da bis ich wieder ein wenig Akku hatte und unterhielt nicht mit den Verkäufern über die Entwicklung von den Smartphones. Mit einem halb vollen Akku machte ich mich wieder auf den Weg doch nach 5 Minuten ging er wieder aus. Ich fragte eine Frau wo die Uni sei , die war so nett und hat mich begleitet. Nach kurzem Suchen fand ich dann auch meine Schwester und wir fuhren zurück nach Luxemburg.

In Luxemburg angekommen packte ich meine Sachen erneut , mein Trip war noch nicht ganz vorbei. Am folgenden Tag fuhr ich mit zwei Kollegen zu einer Hängebrücke bei Cochem. Der Blogpost  darüber kommt auch noch auf : http://www.dave-films.com

 

Du schaust gerne Filme oder Serien ?

Du schaust gerne Filme oder Serien ?

Hier zeige ich dir meine TOP 5 Filme und Serien
Ich schaue meisten Dokumentar Filme über Photografie,Reisen oder Persönlichkeitsentwicklung.

Alle Serien und Filme findest du auf NETFLIX!

1.Der erste Film ist „The Minimalism“ diesen Film habe ich im Flugzeug nach Japan geschaut und er hat mir die Augen geöffnet.

 

 

 

2. Der zweite Film ist “ Tony Robbins: I Am Not Your Guru
Der Film basiert auf das Seminar von Anthony Robbins. Ich habe den Film im Flugzeug nach München geschaut. Der Anfang des Films war so fesselnd dass ich mir den ganzen Film angeschaut habe.

3. Auf Platz 3 ist eine Serie von  Art Wolfe die Serie “ Tales by light“ oder auf Deutsch “ Bildschöne Welt“. In jeder Folge wird ein neuer Fotograf vorgestellt. Die Serie ist jetzt bei Staffel 2.

4. Der vierte Platz belegt wieder ein Film doch dieses mal über das Essen. Der Film “ What The Health“ hat mich dazu geführt weniger Fleisch zu essen. Die Doku ist super erklärt und auch richtig spannend.

5. Die Serie “ Abstract “ geht über Designer,Künster,Fotografen und alles was mir Design zu tun hat. Ich freu mich schon auf neue Folgen.

Wenn du mein Blogpost bis hier hin gelesen hast dann schreibe bitte ein kleines FEEDBACK mir über FacebookInstagram oder direkt hier in den Kommentaren.

Merkt euch:

GET SHIT DONE !

Verschiebe nicht alles sondern mach es gleich.

Es muss nicht  perfekt sein !

Meine REISEN 2017

London,Lissabon und Tokyo sind nur einige Orte die ich dieses Jahr besucht habe.
Das Reisen ist ein Hobby von mir, ich reise für mein Leben gerne und sammle überall Erfahrungen wo es nur geht.

Richtig dankbar dafür bin ich dass ich mit meinen 17 Jahren schon so viel reisen konnte. Dieses Jahr war ich auch oft unterwegs. Ich lebe in Luxemburg und war auch lokale Orte besuchen und fotografieren wie im Norden „Clerf“ und die kleine Schweiz wo der Wasserfall “ Schiessentümpel “ ist. Auch im Süden war ich auf einige so genannte „Lost Places“. Doch auch um Luxemburg war ich in Trier, die älteste Stadt Deutschlands und in Völklingen,Köln und Aachen. Ebenfalls war ich für 2 Tage in London wo ich Fotos auf meinem Instagram und auf meiner Website hochgeladen habe. Eine Woche war ich mit einer Kreuzfahrt von LeHavre über Vigo.Lissabon,Barcelona und Marseille nach Genau. Im August flog ich nach Japan und besuchte Ishikawa,Komatsu,Kyoto und ein Teil von Tokyo.  Alle meine Orte wo ich war habe ich auf einer Karte eingetragen.

https://drive.google.com/open?id=1R6juvcvorcynDISoXXMFL2zzQeg&usp=sharing

Im kommenden Jahr 2018 will ich mehr durch Europa reisen. Einige Reisen sind schon geplant.

 

Wenn du mein Blogpost bis hier hin gelesen hast dann schreibe bitte ein kleines FEEDBACK mir über FacebookInstagram oder direkt hier in den Kommentaren.

Merkt euch:

GET SHIT DONE !

Verschiebe nicht alles sondern mach es gleich.

Es muss nicht  perfekt sein !

ASTROFOTOS

Mein erstes mal Sterne fotografieren!

Am Freitag dem 13. Oktober kam endlich meine Kamera an. Ich hatte jetzt seit dem 20. August keine Kamera mehr. Dank Canon bekam ich den vollen Betrag meiner Canon 700d zurück, so konnte och mir meine Sony a6500 kaufen. Ich bin super zufrieden mit der Cam. Ein Review/Bericht kommt nach.

Am Abend dieses Tages saß ich in meinem Office da sendete mir Luca ( Luca Mahnke Fotografie )  ein Foto von Sternen und er sagte der Himmel ist heute perfekt für Astrofotos.

Ich zuckte keine Minute, die neue Kamera eingepackt, Stativ mit genommen und ich wanderte 30 Minuten zueinem Feld wo es so gut wie keine Licht Verschmutzung gab. Ich machte meine Settings und probierte Fotos aufzunehmen. Ich hatte den Focus auf Unendlich gestellt und mich Stück für Stück zurückgestellt. Ich nahm die Fotos auf und hatte ein paar Teile der Milchstraße auf den Fotos.

Die Fotos waren mir aber zu langweilig weil es nur ein Sternenhimmel war so bearbeitete ich meine Fotos so dass sie besser aussehen.

Nach dem Edit :                                               Vor dem Edit :

Wenn du mein Blogpost bis hier hin gelesen hast dann schreibe bitte ein kleines FEEDBACK mir über Facebook, Instagram oder direkt hier in den Kommentaren.

Merkt euch:

GET SHIT DONE !

Verschiebe nicht alles sondern mach es SOFORT.

Es muss nicht perfekt sein!